Haus der sozialen Vielfalt e.V.

Das Haus der sozialen Vielfalt e. V. (Haus SoVi) setzt sich zum Ziel, den gesellschaftlichen Zusammenhalt zwischen der migrantisch-muslimischen Community und der Mehrheitsgesellschaft zu stärken sowie die migrantisch-muslimischen Jugendlichen als selbstverständlichen Teil des sozialen, kulturellen und politischen Lebens zu fördern. Dafür will das Haus SoVi Räume der Begegnung und des Austausches schaffen, Angebote der politischen Bildung und der Demokratieförderung machen und zum Abbau der gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit und des extremistischen Gedankenguts beitragen. Zudem will das Haus SoVi durch fachliche Beratung von staatlichen und nicht-staatlichen Institutionen Wissen zu einer sozial vielfältigen Bevölkerung im Kontext des demographischen Wandels vermitteln.

 

 

Das Haus SoVi versteht sich dabei als Intermediär zwischen der muslimisch-migrantischen Community und der Mehrheitsbevölkerung sowie den kommunalen und staatlichen Regelstrukturen zu gesellschaftlichen Themen. Dabei profitiert es von seinem interkulturellen Team, das auf der einen Seite die Schwierigkeiten und Bereicherungen der Mehrkulturalität aufgrund der eigenen Biografie kennt und somit leichteren und direkteren Zugang zur migrantisch-muslimischen Community herstellen kann; auf der anderen Seite verfügt das Team über exzellentes Wissen und umfangreiche Erfahrungen hinsichtlich aller relevanten Regelstrukturen. Zudem kann das Haus SoVi auf die individuellen Kompetenzen, Erfahrungen und Fähigkeiten seiner Mitglieder und Unterstützer, die aus verschiedenen Bereichen der Gesellschaft kommen, zurückgreifen.